Für den Seiteninhalt ist die Tagespflegeperson verantwortlich.

Apfelbäumchen

Die Kindertagespflege Apfelbäumchen befindet sich in der Innenstadt und ist somit gut erreichbar erreichbar. Als zertifizierte Tagespflegeperson und staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin arbeite ich in angemieteten Räumlichkeiten.

In der Tagespflege werden die Kinder in familiären Strukturen liebevoll und individuell betreut. Die kindgerechte Beteiligung am Alltagsgeschehen bietet viele Lernmöglichkeiten und Übungsfelder für die Kleinsten, die so in einer Gruppe von max. 5 Kindern nicht zu finden sind. Ich arbeite mit den „Grundsätzen der elementaren Bildung“ zu den Bildungsbereichen gehören

  • Soziales Leben

  • Sprache, Kommunikation und Schriftkultur

  • Mathematik und Naturwissenschaften

  • Musik

  • Körper, Bewegung und Gesundheit

  • Darstellen und Gestalten

Ich betreue Kinder von 8 Monaten bis zu 3 Jahren. Meine Öffnungszeiten sind von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Ich gestalte mit den Kindern und Eltern mehre Feste im Jahr wie Sommerfest, Abschiedsfest, Herbstfest und ein Weihnachtsfest. 

Ich stelle mich vor

Mein Name ist Claudia Bismark, 1971 geboren, verheiratet und habe 2 Kinder.

Ich bin staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin und habe in meiner beruflichen Laufbahn in den verschiedensten sozialpädagogischen Bereichen gearbeitet.

Seit 2009 bin ich als Kindertagespflegeperson mit einer anerkannten Qualifikation tätig.

Außerdem besuche ich zahlreiche Weiterbildungen jedes Jahr, um meine Fachkompetenzen zu erweitern und um den mir anvertrauten Kindern ein guter Begleiter im Alltag zu sein. Um die Entwicklung der einzelnen Kinder immer im Blick zu behalten arbeite ich mit den „Grenzsteinen der Entwicklung“, mit den „Meilensteine der Sprachentwicklung“ und unterstützend dabei die Arbeit mit Portfolio für jedes Kind.

Ich arbeite nach dem Situationsansatz: alltägliche Situationen und Themen der Kinder werden aufgegriffen, sie werden von mir unterstützt und dabei begleitet. Da ich auch Kinder mit Behinderung und Entwicklungsverzögerung betreue, liegt mein pädagogischer Schwerpunkt in der Inklusion.

"-nimm mich so, wie ich bin, hole mich da ab, wo ich stehe-"

Unsere Kinder brauchen Liebe und Geborgenheit. Sie wollen ernst genommen werden, so wie sie sind als eigenständige unverwechselbare Menschen und all' ihren Stärken und Schwächen, ihren Bedürfnissen, Gefühlen und Erfahrungen. Sie haben den Anspruch als Persönlichkeit angenommen und respektiert zu werden. Wie es einem Kind wirklich geht, bringt jedes auf seine Art zum Ausdruck. Das Zusammenleben von Kindern in einer familienergänzenden Gemeinschaft ist ein Teil der Lebenswirklichkeit und kostbare Bereicherung der Persönlichkeit.

Durch eine verlässliche, vertraute und liebevolle Beziehung begleite ich die Kinder dabei, ihre Selbständigkeit sowie Individualität zu entfalten und ein harmonisches Gruppenleben zu entdecken. Im Apfelhaus gibt es eine Vielfalt an Möglichkeiten, um auf Entdeckerreisen zu gehen. So laden zum Beispiel der großzügige Bewegungs- und Spielbereich (Wippe und Spielhaus), das Autospielpodest, eine Puppen-Küchenecke, eine Pfeilereisenbahn und eine Kuschelecke mit Bücherregal zum ausgiebigen Spielen ein. Weiterhin verfügen wir über einen großzügigen Außenbereich mit vielen Bewegungsangeboten (Rutsche, Fußball und Fuhrpark).

Das Vertrauen und die Zusammenarbeit mit den Eltern liegen mir sehr am Herzen durch regelmäßige Elternabende, Entwicklungs- und Elterngespräche sowie eine tägliche Kommunikation während der Bring- und Abholzeit.

Eine gute Erziehungspartnerschaft ermöglicht dem Kind in der Eingewöhnung schneller loszulassen und mich als weitere Bezugsperson anzunehmen. Bei der Eingewöhnung arbeite ich nach dem „Berliner Modell“. Sie dauert in der Regel zwei Wochen und wird ganz individuell dem Kind entsprechend abgestimmt.

Weiterhin bin ich mit dem Träger „FidL-Frauen in der Lebensmitte e.V.“ in Kooperation für alle Dinge, die die Tagespflege betreffen, so auch für einen guten Übergang für die Kinder von Tagespflege zur Kita.

Ein Tag im Apfelbäumchen

Beginn ab Aktivitäten
7.30 Uhr Frühbetreuung, Freispiel der Kinder
8.00 Uhr Gemeinsames Frühstück
9.15 Uhr Morgenkreis mit allen Kindern
9.30 Uhr Obstpause
10.00 Uhr Pädagogische Angebote
11.15 Uhr Mittagessen
12.00 Uhr Mittagsschlaf
14.30 Uhr Vesper
15.00 Uhr Freispiel der Kinder, Aufenthalt im Hof
16.00 Uhr Ende der Betreuungszeit

Zu weiteren Profilen von Tagespflegepersonen

PLZ-Bereich 14467

Gesamtübersicht