Solidaritätsgedanken…

Dschungeltreppenhaus Fridolin Oben ((c) Petko Beier)

Seit der Gründung von FidL vor mehr als 25 Jahren wurde unsere Arbeit durch viele Spender aktiv unterstützt. Dadurch wurden diverse Projekte, innovative Betreuungsformen und die Förderung der kindlichen Bildung finanziert. Durch diese Solidarität quer durch alle Bevölkerungsschichten, lokale und regionale Unternehmen sowie Institutionen im Gemeinwesen wurde es  möglich dem Träger im Rahmen der pädagogischen Arbeit besondere Akzente zu verleihen.

FidL - Frauen in der Lebensmitte e.V. ist durch das Finanzamt Potsdam als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Ziele unserer Arbeit sind die Förderung von der Jugendhilfe und des Wohlfahrtwesens. Wir sind berechtigt, Bescheinigungen über den Erhalt von Sach- oder Geldspenden auszustellen. Wir möchten auch weiterhin innovative Ideen konzeptionell aufbereiten und umsetzen. Über Ihre Unterstützung freuen sich insbesondere die Kinder sehr.

Vereinfachter Spendennachweis

Gemäß § 50 Abs. 2 Nr. 2 b) EStDV genügen Ihr Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung Ihres Kreditinstitutes (ggf. Kontoauszug) bei Spenden bis 200 Euro als Nachweis für Ihre Spende, wenn diese gemeinsam mit dem "Beleg gemäß § 50 Abs. 2 Nr. 2 b) EStDV" dem Finanzamt vorgelegt werden.

Unseren aktuellen Freistellungsbescheid finden Sie hier.

Für unsere Einrichtungen wie die Kinderhäuser Fridolin oder Pittiplatsch benötigen wir regelmäßig Sachspenden, um verschlissene Ausstattungen und Ausrüstungsgegenstände zu ersetzen. Wir begrüßen es, wenn Sie Sachspenden vorher mit uns abstimmen. Wir dürfen grundsätzlich aus sicherheitstechnischen und hygienischen Gründen beispielsweise keine gebrauchten Spielsachen annehmen. Jedoch ist es möglich, dass z.B. notwendige Neuanschaffungen durch Spenden finanziert werden. Den aktuellen Bedarf können Sie in der FidL-Geschäftsstelle erfragen.

Unterstützen Sie unsere Projekte, Visionen und Ideen gern auch durch Geldspenden. Wir haben einige kreative und innovative Vorhaben, die aus Mangel an finanziellen Mitteln noch nicht verwirklicht worden sind. Wir geben Ihnen gern Einblicke in die Themen, die uns bewegen. Vereinbaren Sie dazu bitte einfach einen Termin mit der Geschäftsführung.

Sie können uns selbstverständlich auch nicht zweckgebunden finanziell unterstützen.

Geldspenden überweisen Sie bitte auf folgende Bankverbindung:

  • Kontoinhaber: FidL-Frauen in der Lebensmitte e.V.
  • Konto: 3503010571
  • BLZ: 16050000
  • IBAN: DE36160500003503010571
  • BIC-/SWIFT-Code: WELADED1PMB
  • Geldinstitut: Mittelbrandenburgische Sparkasse
  • Verwendungszweck: Spende, Name, Adresse

Möchten Sie uns eine zweckgebundene Spende zukommen lassen, kennzeichnen Sie dies bitte auf Ihrer Überweisung. Damit Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen können, senden wir Ihnen gern eine Spendenbescheinigung über die Sach- oder Geldspende zu.

Für Spenden für bis zu 200 Euro können Sie auch den vereinfachten Spendennachweis nutzen.

Vielen herzlichen Dank!

Die Kinder, Eltern und das FidL-Team bedanken sich bei allen unseren Spendern und verweisen an dieser Stelle gern auf unsere Partner!