3. FIDL-KINDERHAUS IN FAHRLAND

In der Fahrländer Gartenstraße wird seit Monaten fleißig gewerkelt und gehämmert. Dort entsteht eine neue Kindertagesstätte mit rund 120 Plätzen ... und FidL hat den Zuschlag erhalten. Nach dem der Server heute Morgen kurz die Knie gezwungen wurde, können nun wieder Anmeldungen online vorgenommen werden. Besichtigungen und ein Fest sind geplant, für die Kita, die noch keinen Namen hat. Nun sind alle gefragt.

In der Fahrländer Gartenstraße wird seit Monaten fleißig gewerkelt und gehämmert. Dort entsteht eine neue Kindertagesstätte mit rund 120 Plätzen. Davon sind 50 Plätze im Krippenbereich und 70 Plätze für die „größeren“ Kinder geplant.

In einem Betreiber-Auswahlverfahren hat sich der Potsdamer Träger der freien Jugendhilfe FidL-Frauen in der Lebensmitte e.V. durchgesetzt. Mit der Fahrländer Kita betreibt FidL dann drei Kinderhäuser in Potsdam. Darüber hinaus ist FidL ein Kooperationspartner für die Potsdamer Kindertagespflege.

In der neuen Kita werden die Kinder in sieben –möglichst altershomogenen – Gruppen nach dem situationsorientierten pädagogischen Ansatz gefördert und begleitet. Inhaltlich werden Akzente im naturwissenschaftlichen Bereich und dort speziell der Umweltbildung gesetzt werden - kein Wunder bei diesem naturverbundenen Fahrländer Umfeld, der Potsdamer Natur- und Kulturlandschaft. Die Räume sind hell und kindgerecht eingerichtet, die große Außenfläche lädt zum Toben, Spielen und Verstecken ein. Ein Kräutergarten ist ebenso geplant wie eine kleine Kinderküche. Die barrierefreie Einrichtung wird voraussichtlich keine Sommerschließzeiten haben.

Einen Namen hat die neue Kita noch nicht. Dieser soll in einer öffentlichen Abstimmung über Facebook zusammen mit den BürgerInnen von Fahrland gefunden werden. Voraussichtlich wird ab Mitte Juli bis Mitte August abgestimmt werden. Einen Eröffnungstermin gibt es noch nicht. Unter Berücksichtigung des Vorlaufes für die Betriebserlaubniserteilung und der noch zu beschaffenden Ausstattung geht FidL von einem Start Ende des Jahres aus – wenn alles planmäßig verläuft. Nach der voraussichtlichen Fertigstellung des Hauses im Oktober und noch vor der Eröffnung sind geführte Besichtigungen durch die Einrichtung für interessierte Eltern geplant. Zusammen mit den FahrländerInnen soll die Eröffnung der zweiten Kita in Fahrland mit einer Einweihungsparty gefeiert werden. Platzanmeldungen werden online entgegengenommen. Weitergehende Informationen gibt es hier und regelmäßig auch auf Facebook.