Elternbeiträge sinken ab August 18

Eltern, die zur Zeit ihr Kind in einem FidL-Kinderhaus betreuen lassen, erhalten diese Information per Mail. Darüberhinaus möchten wir hierüber auch Eltern, deren Kinder bei uns betreut wurden, über den aktuellen Stand informieren.

Sie haben vielleicht aus der Presse entnehmen können, dass sich die Elternbeiträge ab 1. August 2018 ändern. Dazu finden Sie ein Schreiben des Beigeordneten Mike Schubert anbei zur Kenntnisnahme.
Wie bereits Ende Mai angekündigt, überarbeiten wir gerade unsere Vertragswerke. Wir rechnen damit, dass wir Ihnen zum weiteren Vorgehen innerhalb der nächsten zwei Wochen die abschließenden Informationen übersenden können.

Bereits vorab folgende wichtige Informationen:
- FidL wird die von der Stadt Potsdam empfohlene Beitragstabelle mit der vorgesehenen Elternbeitragsstaffelung ohne Änderung übernehmen
- Die Berechnung der neuen Elternbeiträge wird voraussichtlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Auf Grund dessen bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass wir im August 2018 keine Elternbeiträge einziehen werden. Für Zahlungen ab August 2018 warten Sie bitte die Erhebung der Kostenbeteiligung von FidL ab. Wir planen den Einzug des neu berechneten Elternbeitrages für August 2018 zusammen mit dem September-Beitrag zum 10.09.2018.
- Bitte beachten Sie, dass im August weiterhin kein Essengeld zu zahlen ist.

Die Beitragstabelle (als Orientierung für die freien Träger) bezieht sich auf Kinder, die Kitas betreut werden.

Elternbeitragssenkung auch für Kindertagespflege ab August 2018

Die Stadtverordneten haben für die Kinder in der Kindertagespflege eine neue Satzung beschlossen. Die Elternbeiträge wurden - wie auch bei den Empfehlungen für die Kitas - gesenkt. Zusätzlich werden die Betreuungsumfänge neu definiert: Statt bisher 6, 8, 10 Std. wird nun der Elternbeitrag auf 6, 7, 8, 9, 10 Std. berechnet.

Wichtig: In der Kindertagespflege zahlen Eltern weiterhin nicht mehr (oder weniger) als für die Betreuung in der Kinderkrippe!

Alle aktuellen Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite sowie auf Twitter.