Kastanienweitwurf im Babelsberger Park

Schon ein paar Tage vor dem Fest schmückten die Kinder und Erzieher den Hof mit Strohballen, höhlten die ersten Kürbisse aus und schnitzten ihnen lustige Gesichter. Begeistert halfen die Kinder mit und auch Eltern machten sich ans Werk.

Ein paar Kürbiskerne hoben wir auf, trockneten sie im Backofen und kosteten sie. Die Kinder stellten dabei fest, dass sie „sowas“ schon, im Brot und Brötchen, gegessen hatten.

Es war an einem Donnerstag Ende Oktober – der Tag des Herbstfestes im Kinderhaus Pittiplatsch. Am Vormittag wurden weitere Kürbisse ausgehöhlt und gestaltet, so dass eine kleine Kürbisparade im Flur entstand. Die älteren Kinder kochten mit Erzieherin Ilona eine Kürbissuppe, die es zum Mittag als Vorspeise gab.

Die jüngeren Kinder vergnügten sich, bei Kastanienweitwurf, Ziellauf und Blätterrascheln im Park.

Nach der herbstlich geschmückten Vespertafel, ging es auf den Spielplatz und bald kamen die ersten Eltern. Sie brachten leckere Dinge zum Essen mit. Ein Vater wurde als Grillmeister ernannt und versorgte uns alle mit leckeren Bratwürstchen.

Gegen 17.30 Uhr war es endlich soweit – mit den Lampions und Gesang ging es durch den Park. Nach knapp einer Stunde beendeten wir, mit einen Laternenlied am Parkausgang, unseren Umzug und das Fest und gingen müde und glücklich nach Haus.

Es war ein rundum schöner Tag für die Kinder, Erzieher und Eltern.

Vielen Dank für die Unterstützung!