Rückzahlung läuft bereits - Frist rückt näher

Die Bearbeitung der Anträge auf Rückerstattung zu viel gezahlter Elternbeiträge läuft seit mehreren Wochen in ganz Potsdam auf Hochtouren. Nun nähern wir uns einer wichtigen Frist: LETZTER VERLÄNGERTER ABGABETERMIN ist 31.12.2019!

Hier der aktuelle Stand zum 22.10.2019:

Mittlerweile sind mehr als 300 Anträge auf Rückerstattung bei FidL eingegangen. Dies entspricht mehr als 75% Prozent der Antragsberechtigten. In den letzten Tagen kommen jedoch täglich noch zwei bis drei Anträge nach.

Während der Abarbeitung hat sich gezeigt, dass wir die Rückzahlung am schnellsten vollziehen können, wenn wir einrichtungsweise die Rückzahlungen – quasi im Block – vornehmen. Wir haben uns dazu entschieden, mit der FidL-Kindertagespflege zu beginnen, da die Mehrheit der Anträge sich auf diese Betreuungen bezieht. Im nächsten Schritt werden die FidL-Kinderhäuser „abgearbeitet“.

Die ersten Auszahlungen erfolgten Ende September 2019. Bis Mitte Oktober 2019 konnten mit einer Gesamthöhe von rund 160.000 € an zirka 140 von 170 Eltern der FidL-Kindertagespflege die Rückzahlungen ausgezahlt werden. Berücksichtigt sind bis Anfang September 2019 eingegangene und vollständig ausgefüllte Anträge für den Bereich der Kindertagespflege. Parallel dazu erhalten diese Eltern einen Brief aus dem sich die Berechnung ergibt sowie die unterzeichnete Abgeltungsvereinbarung.

Die Rückzahlungen für die Eltern der FidL-Kinderhäuser sind etwas komplexer zu berechnen und sind daher umfangreicher. Wir gehen davon aus, dass die Rückzahlungen Mitte Oktober bis Mitte November 2019 erfolgen. Berücksichtigt sind bis Mitte September 2019 eingegangene und vollständig ausgefüllte Anträge. Auch hier sind erste Rückzahlungen erfolgt: Mit einer Gesamthöhe von rund 210.000 € an zirka 80 von 150 Eltern der FidL-Kinderhäuser die Rückzahlungen ausgezahlt werden konnten. Hier erhalten gibt es ebenfalls einen Brief aus dem sich die Berechnung ergibt sowie die unterzeichnete Abgeltungsvereinbarung.

Eltern, deren Kind(er) in der FidL-Kindertagespflege und weiterführend in den FidL-Kinderhäusern betreut wurde(n), erhalten zwei Zahlungen und einen zweiten Brief (Erstattung für Elternbeiträge in der Zeit der Betreuung im FidL-Kinderhaus) im o.g. Zeitraum.

Anträge, die später als zu den o.g. Terminen vollständig eingegangen sind, werden danach bearbeitet. Für deren Berechnung und Zahlung gehen wir von einem Zeitfenster von Mitte November bis Mitte Dezember 2019 aus.

Wir sind eine kleine Trägerverwaltung von zwei Mitarbeitern. Die Stunden wurden bereits erhöht, aber die Antragsbearbeitung ist aufwendiger als wir erwartet haben. Wir bitten daher höflich, von reinen Statusanfragen abzusehen.

Sollten Sie Ihre Berechnung erhalten und dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte am besten per Mail unter Angabe der fünfstelligen Kundennummer an uns elternbeitrag(bei)fidl(punkt)de.