Die Tagespflegeperson ist krank – wie geht es weiter?

FidL-Frauen in der Lebensmitte e.V. gewährleistet die Krankheitsvertretung für die Kindertagespflege im Sinne des Springermodells. Die Kinder werden in ihren gewohnten Räumlichkeiten der Kindertagespflegestelle betreut. Die Vertretung erfolgt im Umfang gemäß dem Betreuungsvertrag mit der Tagespflegeperson. Die tägliche Betreuungszeit ist auf die Zeit von 8 bis 16 Uhr begrenzt.

Zur Anmeldung einer Krankheitsvertretung nutzen Sie bitte den Vertretungskalender für Ihre Tagespflegeperson. Bitte lesen Sie sich die Informationen auf der nachfolgenden Seite genau durch.

Die Kooperationen zwischen den Vertretungspersonen und den Tagespflegepersonen sind noch nicht abschließend (Stand: 08.07.2021).

Zum Vertretungskalender von Vertretungsperson Brigitte Böhm für folgende Tagespflegepersonen:

  • KaLi-Knitter-Kiste, Katrin Knitter, Puschkinallee
  • Jasmin Hintze, Lennéstr.
  • Susanne Wichmann, Käthe-Kollwitz-Str.
  • Marlies Natzke, Feuerbachstr.
  • Maria Krügel, Im Bogen
  • Knirpsenland, Ivonne Kitzrow, Garnstr.
  • Knirpsenland, Sina Behrenwald, Garnstr.
  • Regenbogen, Birgit Sante, Alt Nowawes
  • TagesTräume, Annett Mende, Rudolf-Breitscheid-Str.
  • TagesTräume, Melanie Ressin, Rudolf-Breitscheid-Str.

Zum Vertretungskalender von Vertretungsperson Margarete Zinsius für folgende Tagespflegepersonen:

  • Tanzbären, Katrin Menz, Gutenbergstr.
  • Am Jagdschloss, Michaela Schalk, Sternstr.
  • Pi-Pa-Purzelbaum, Silvia Saewert, Graf-von-Schwerin-Str.